Jahreseröffnungsturnier 2017

Am Wochenende vom 7. & 8. Januar veranstaltete der Tischfussballclub Luzern (TFCL)  sein jährliches Jahreseröffnungsturnier. Im Luzerner Treibhaus traf sich die nationale Tischfussball-Elite und viele begeisterte Tischfussballerinnen und Tischfussballer. Mit 82 Teams im offenen Doppel wurde ein denkwürdiger Teilnehmerrekord aufgestellt. Es ist uns eine Freude auf den Anlass zurückzublicken.

IMG-20170107-WA0000Dann war er gekommen, der Samstag, der lang erwartete 7. Januar.  Viele Flyer wurden gedruckt und verteilt und viele Plakate in der ganzen Schweiz aufgehängt.

Es standen die beiden Bewerbe Neulinge Doppel und offenes Doppel auf dem Programm. Die Frauen und Mannen vom TFCL waren bereit und die Meute konnte eintreffen. Sagenhaft was dann geschah…

Im offenen Doppel haben sich 82 Teams angemeldet, damit hat niemand gerechnet.

Im Neuling Doppel haben sich 42 Teams angemeldet, was mindestens genau so ausserordentlich war.

Die enorme Anzahl an Teams stellte den TFC Luzern vor Herausforderungen, welche aber Dank toller Unterstützung gemeistert werden konnte. Die Resultate werden in den kommenden Stunden bei der Swiss Tablesoccer Federation publiziert. Hier schon mal die Höhepunkte vorweg!

jzf

Peter Felder und Adrian Schuler (v.l.n.r.) im Finale gegen Roland Prisi und Fabio di Santo

Offenes Doppel

Im offenen Doppel setzten sich mit Adrian Schuler und Peter Felder zwei waschechte Luzerner durch und besiegten in einem umkämpften Final Fabio di Santo (auch Luzern) und Roland Prisi (TSS Goldach).

Neulinge Doppel

unspecified

Azem Istrefi und Dina Mettler (v.l.n.r.) während der Vorrunde

Im Neulinge Doppel setzten sich Dina Mettler gemeinsam mit Azem Istrefi gegen Holger Kühl mit Marcel Früh durch und konnten einen verdienten Erfolg einfahren. Herzliche Gratulation euch beiden!

Am Sonntag standen dann die Disziplinen offenes Einzel, Damen Doppel und Damen Einzel auf dem Programm.

Damen Doppel

dd

Das Podest im Damen Doppel

Im Damen Doppel setzten sich Priska Anderegg gemeinsam mit Trix Ammann im Finale gegen Cindy Kubiatowicz und Divi Täschler durch. Mit Trix Ammann setzte sich auch hier ein Mitglied vom TFC Luzern im Finale durch! Herzliche Gratulation!

Damen Einzel

de

Das Podest im Damen Einzel

Im Damen Einzel setzte sich dann Cindy Kubiatowicz gegen Nicole Krüsi durch und kann durch auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken, Herzliche Gratualation!

Offenes Einzel

Im offenen Einzel stand mit Peter Felder wieder ein Luzener im Finale. Er traf auf Pascal Salzgeber aus dem Bünderland. Salzgeber setzte sich in einer umkämpften Partie gegen den Lokalmatadoren durch und konnte so einen weiteren grossen Erfolg einfahren! Nebst der Turnierleitung, hast du also auch noch erfolgreich spielen können, herzliche Gratulation!

salzi

Pascal Salzgeber hat nebenbei noch bei der Turnierleitung mitgewirkt!

Und was sonst noch so geschah…

Nebst sportlichen Erfolgserlebnissen gilt es aber auch allen Helfenden hier einen Platz im Bericht zu schaffen:

Herzlichen Dank Pascal und Melissa, ihr habt uns bei der Turnierleitung unterstützt und dank euch konnten wir dieses sportlich hochstehende Turnier durchführen, Danke!

Herzlichen Dank Beni und Irene, ihr habt mit den 2 Mahlzeiten dafür gesorgt, dass wir bis zum Schluss durchgehalten haben, Danke!

Herzlichen Dank an das Team vom Treibhaus, ihr habt uns eine tolle Location zur Verfügung gestellt, und uns mit aller Kraft unterstützt. Dafür möchten wir hier Danke sagen!

Herzlichen Dank an alle Herferinnen und Helfer, ihr habt den Anlass erst möglich gemacht. Ohne eure tatkräftige Unterstützung hätte der TFCL diesen Anlass nicht stemmen können. Herzlichen Dank!

Und, natürlich herzlichen Dank allen Spielerinnen und Spieler. Euer Auflauf hat uns beeindruckt und wird werten dies als grosse Wertschätzung für unser Tun. Wir sind stolz, dass ihr alle zu uns gekommen seid und freuen uns bereits heute auf kommende Begegnungen!

Am Samstag war Josef Schuler noch als Fotograf unterwegs. Wir möchten uns auch bei ihm herzlich bedanken. Seie Fotos stehen euch zur Verfügung unter folgendem Link: Link Fotos Samstag

Weitere Berichterstattungen werden in unserem Pressearchiv aufgeschaltet, du findest das hier: http://tfcl.ch/?page_id=137

Die Spiele sind eröffnet…

Liebe Freunde des Tischfussballs

IMG-20170107-WA0000

Der TFC Luzern führt in diesen Stunden das Jahreseröffnungsturnier im luzerner Treibhaus durch. Nach langen Vorbereitungen startete das Turnier mit 10 Minuten Verspätung.

Wir sind hellauf begeistert & schwer beieindruckt ab der Anzahl Spielerinnen und Spieler.

Freunde,…

…. 82 Teams im offenen Doppel, das ist phänomenal!
…. 42 Teams im Neulinge Doppel, das hat die Welt noch nicht gesehen!

Wir möchten uns bei allen ganz herzlich für das Kommen bedanken!

Die Finalspiele werden um Mitternacht ausgerufen, so wie es momentan ausschaut. Wir freuen uns auf viele Zuschauerinnen und Zuschauer.

Morgen geht dann das Turnier mit den Damen-Disziplinen und dem offenen Einzel weiter.

Bericht zum Jahreseröffnungsturnier in Luzerner Zeitung

Kurz vor den ersten Partien am Jahreseröffnungsturnier im Treibhaus Luzern, berichtet die Luzerner Zeitung mittels eines Interviews über den bevorstehenden Event.

TFCL Luzerner Zeitung

Unser Präsident Peter Felder stellte sich gerne den Fragen und posierte vor der Kamera!

Wer Losglück oder besser Lospech hat, trifft am Jahreseröffnungsturnier sogar auf die Ballvirtuosen Turi und Hans aus der Redaktion aus der Maihofstrasse! Wir freuen uns auf euch…

 

Ballentscheid für Jahreseröffnungsturnier / Einladung zum Ball-Apero

Liebe Freundinnen und Freunde des TFCL

In den letzten Tagen haben sich die Meldungen zum neuen Ball konkretisiert und die Swiss Tablesoccer Federation hat uns über die aktuellen Möglichkeiten informiert.

Am Mittwoch Abend hat die STF folgende Mitteilung veröffentlicht:

http://stf-tischfussball.ch/clubdesk/www?p=100100&b=100101&c=ND1000073

Die STF hat den TFCL darüber unterrichtet, dass neue Bälle für das Jahreseröffnungsturnier in Luzern zur Verfügung stehen würden. Es gibt jedoch von keiner Seite einen Zwang mit diesen zu spielen.

Der TFCL hat sich, nach reichlicher Überlegung, entschieden den neuen Ball als Spielball zu wählen.

Wir sind uns bewusst, dass dieser Entscheid nicht überall auf Zustimmung stossen wird. Wir sehen, dass es eine unglückliche Siatuation ist. Dennoch haben wir uns entschieden den neuen Ball zu wählen. Wir möchten hier ein Zeichen setzten und positiv in die neue Saison starten.

Weil niemand vorgängig mit dem Ball trainieren kann, sehen wir es als fairen Sportsanlass an. Damit dieser Umstand auf so bleibt haben wir uns folgendes überlegt:

Am Samstag 07. Januar um 11.30 Uhr lädt der TFCL alle Interessierten zum Ball – Apero ein. Das (bis dahin verschlossene Packet) wird feierlich geöffnet, insziniert mit Plastikbecher, Orangensaft und Salzstangen.

Somit hat die leidige Ball-Geschichte auch seine guten Seiten – du kommst in den Genuss eines Aperos in guter Gesellschaft.

Alle diese Schritte sind natürlich daran gekoppelt, dass die Bälle tatsächlich beim TFCL eintreffen.

Wir sind froh, dass wir diesen Entscheid fällen konnten und halten die Spannung kaum noch aus – Die Vorfreude ist riesig. Wir freuen uns auf dich.

Bis bald in Luzern!

KRÖNENDES ABSCHLUSSTURNIER 2016

Nach einem zufriedenstellenden Jahr, in welchem der TFCL auf einige erfolgreiche Turniere zurückblicken kann, fand am Freitag, 09. Dezember 2016 das letzte 5-Liber-Turnier für das laufende Jahr statt. Zu unserer Freude durften wir 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüssen – Bekannte, wie auch neue Gesichter schmückten unseren Clubraum.
Nach einer intensiven Vorrunde, begann das Achtelfinale aus welcher sich die formstärksten des Abends etablierten. Den 4. Platz erschlängelten sich Seega, mit seiner konstanten Leistung, und Peter mit einer überraschenden Freestyle-Spielart. Lohnenswert war die Anreise des Solothurners, Heinz Aschwanden, welcher mit Joel den 3. Platz errungen hat.

WhatsApp Image 2016-12-09 at 23.14.47

In einem spannenden aber harten Final, haben Shamal und Jorge  knapp den 2. Rang akzeptieren müssen und überliessen somit Adrian und An den Tagessieg.

WhatsApp Image 2016-12-09 at 23.14.44

Das Finalspiele – An und Adrian (Rücklings) und Jamal und Jorge

Wir bedanken uns herzlich bei allen Spielerinnen und Spieler für den angenehmen Abschluss und das zahlreiche Erscheinen!

WhatsApp Image 2016-12-10 at 13.41.28

Es war einiges los im Lokal…

Nun widmen wir uns in den kommenden Wochen den Vorbereitungen und dem Training für das Jahreseröffnungsturnier vom 07./08. Januar 2017 im luzerner Treibhaus. Wir freuen uns auf euer Erscheinen und wünschen euch bis dahin frohe Festtage und einen wundervollen Start in das neue Jahr.

3. Platz im Emmental

Am 10. Dezember 2016 fand im Emmental das Chlousetuornier statt. Vasco und Hannes nahmen daran teil und wurden starke Dritte.

Das Podest

Das Podest

Wir möchten uns beim Töggeliclub Emmental für die Organisation und Durchführung herzlich bedanken und freuen uns auf das Jahreseröffnungsturnier am 7. Januar 2017 in Luzern.

Luzern auch im Simmental stark

Am Samstag, 3. Dezember 2016, fand im Simmental eine Pro-Tour statt. Der TFCL spielte sich wieder bis ganz bis nach vorne.

Es nahmen die TFCL-Mitglieder Peter, Adrian, Manuel, Shamal, Hannes und An am Töggeliturnier teil. Im Doppel wurden Manuel und Shamal gute Neunte. Für den einzigen Luzerner Podestplatz im Doppel sorgte Hannes gemeinsam mit Pascal Salzgeber (Capricorn Haldenstein), sie wurden starke Dritte. Die Doppel-Schweizermeister 2016 unterlagen an Marcel Glaus und Thomas Schärer (beide Langenthal) im Finaleinzug. Die Langenthaler gewannen anschliessend das Finale klar in drei Sätzen gegen Marco Macchia und Daniel Morgenthaler.

Adrian wurde im Einzel Fünfter, er konnte seine aufsteigende Form mit der guten Platzierung bestätigen. Weiter wurde Peter Felder, welcher sich, wie schon vor zwei Wochen in Haldenstein, auf das Podest kämpfte Dritter und glänzt zurzeit mit einer überragenden Konstanz. Den Finaleinzug verlor er in einem knappen Spiel gegen seinen Clubkollegen Hannes. Dieser konnte den Schwung aus der Partie mitnehmen und gewann gegen Daniel Morgenthaler das Finale.

Peter und Hannes vor dem Finaleinzug (Bild: Salzi)

Peter und Hannes vor dem Finaleinzug (Bild: Salzi)

Ganz herzlich möchten wir uns beim Tischfussballclub Simmental für das tolle Turnier bedanken und an dieser Stelle verkünden, dass wir uns sehr auf das Saisoneröffnungsturnier am 7./8. Januar 2017 in Luzern freuen. Nach dem Turnier zog es einige Clubmitglieder weiter und sie liessen den sportlichen Tag in der schönen Haifischbar in Luzern ausklingen.

Adrian, An, Peter und Hannes (hinten) liefern sich eine packende letzte Partie in der Haifischbar (Bild: Fabio Marty)

Adrian, An, Peter und Hannes (hinten) liefern sich eine packende letzte Partie in der Haifischbar (Bild: Fabio Marty)

Letztes 5-Liberturnier 2016

Am Freitag, 9. Dezember 2016, findet unser letztes 5-Liberturnier des Jahres statt. Im Hinblick auf das Jahreseröffnungsturnier bietet es eine ideale Übungsplattform. Der Beginn ist um 20:00 Uhr, wie immer in unserem Clublokal.

Packende Partie während einem vergangenen 5-Liberturnier (Bild: Archiv)

Packendes 5-Liberturnier (Bild: Archiv)

Es hagelt Podestplätze

Die Spieler und Spielerinnen des Tischfussballclub Luzern können mit Stolz auf das Turnier in Thun von gestern Samstag zurück blicken. Standen doch fast alle Luzerner mindestens in einer Disziplin auf dem Podest.

Priska Anderegg mit Adrian Schuler (links) gegen An Albisser und Peter Felder.

Priska Anderegg mit Adrian Schuler (links) gegen An Albisser und Peter Felder.

Gespielt wurden die Kategorien Neulinge-, SemiPro- und offenes Doppel, sowie Mixed und ein Multitable-DYP.

Im Neulinge Doppel spielte die Neo-Luzernerin An Albisser mit Daniel Reinwald (TFC Simmental) auf den starken dritten Platz. Das gleiche Resultat erzielte An mit Peter Felder im Mixed. Wobei sie sich gegen Sandra Gäumann mit Florian Kunz (TFC Simmental) geschlagen geben mussten, welche dann den guten 2. Schlussrang erreichten! Gewonnen haben das Mixed Tristan Devaud (Fossballeur) mit Melissa Dias (Capricorn Tablesoccer).

Im Dyp-Finale standen sich gleich zwei Luzerner gegenüber. Manuel Ragonesi spielte mit Florian Kunz  gegen Peter Felder und Paul Beyeler (TFC Thun). Letztere konnten sich im Entscheidungssatz 8 zu 6 durchsetzen und siegten ohne eine einzige Niederlage souverän.

Zu einem weiteren TFCL-Derby kam es im offenen Doppel. Vasco Oliveira und Reto Odermatt forderten Adrian Schuler und Peter Felder im Einzug ins Finale auf der Verliererseite heraus. Peter fand gegen die super Paraden von Vasco im Tor kein Mittel, so wurde dieser kurzerhand in die Defensive verband. Trotzdem konnten Adrian und Peter das Spiel noch irgendwie nach Hause schaukeln und standen somit im Finale. Damit beendeten Vasco und Reto das Turnier auf dem starken dritten Platz!

IMAG0209

Im Finale wartete das Team Florian Kunz mit André Hanhart. Doch warm gespielt vom Einzug ins Finale liessen die beiden Luzerner überhaupt nichts anbrennen und siegten souverän in drei Sätzen.
Weiter klassierten sich Manuel Ragonesi und Priska Anderegg auf dem guten 5. Platz.

Adrian Schuler und Peter Felder (links) gegen Vasco Oliveira und Reto Odermatt vor dem Einzug ins Finale

Adrian Schuler und Peter Felder (links) gegen Vasco Oliveira und Reto Odermatt vor dem Einzug ins Finale.

Wir gratulieren allen Siegern und Siegerinnen und bedanken uns herzlich beim TFC Thun für die super Organisation und den reibungslosen Ablauf.

Herzlich Willkommen