Überraschende Führung für den TFCL

Vor wenigen Tagen hat der TFCL den Bericht über den ersten Spieltag der Clubliga veröffentlicht. Die Resultate waren gut und die Stimmung super.

Trotzden ist es eine grosse Überraschung, dass der TFCL die nationale Wertung der Clubliga nach dem ersten Spieltag anführt.  Aber schaut selbst in der Rangliste:

1. TFC Luzern 5 3 1 1 59 242 209 33 7
2. TSS Goldach 5 3 1 1 56 232 216 16 7
3. Carpicorn Tablesoccer 4 3 0 1 54 205 161 44 6
4. Vegaskicker 4 3 0 1 50 197 166 31 6
5. TFC Thun 4 3 0 1 49 191 158 33 6
6. WTFV 1 4 3 0 1 44 192 181 11 6
7. WTFV 2 5 0 1 4 31 194 257 -63 1
8. TFC Simmental 2 4 0 1 3 21 146 210 -64 1
9. TFC Simmental 1 5 0 0 5 36 208 249 -41 0

5-liiber-Turnier am 31.10.14!!

Unsere 5-liiber-Turnierserie geht in die nächste Runde. Am Freitag den 31.10.14 sind alle Töggeler und Töggelerinnen eingeladen, sich gegen Gleichgesinnte am Kasten zu messen.

Mit unserem bewährtem System, dem Monster-Dyp, hat jeder und jede eine Chance zu gewinnen, egal ob Anfänger oder Profi. Sicher ist, alle die den Plausch am Tischfussball haben, werden voll auf ihre Kosten kommen! Drei Kästen und eine volle Bar stehen bereit!

Neugierig geworden? Dann schau am Freitag dem 31.10.14 in unserem Lokal vorbei. Anmeldeschluss ist wie immer 20.00 Uhr.
Bis dann!

TFCL_Buttonlogo

TFCL überzeugt bei erstem Clubliga-Einsatz

tfcl tfcl2

Der frisch gegründete Tischfussballclub aus Luzern konnte sich am Samstag 25. Oktober 2014 erstmals gegen die nationale Club-Konkurrenz messen. Hannes, Peter, Shamal, Reto, Sascha, Trix, Priska, Sandra und Adrian stellte der Verantwortliche auf. Mit drei Siegen einem Remis und bloss einer Niederlage kann der TFCL auf einen erfolgreichen ersten Spieltag zurückblicken.

Bereits früh am Morgen ging die Reise los. Die Mannen und Frauen vom TFCL mussten für den ersten Spieltag der nationalen Clubliga nach Brig fahren. Es standen Begegnungen gegen Thun, das Wallis, Simmental und Goldach auf dem Matchblatt. Gespielt wurden bei jeder Begegnung jeweils vier Herrendoppel, drei Herreneinzel, ein Mixed, ein Damendoppel und ein Dameneinzel. Jeder Spieler und jede Spielerin durfte jedoch nur zweimal pro Begegnung auflaufen.

Der TFCL spielte folgende Resultate heraus:
TFC Thun – TFCL                   8:12
Wallis 1 – TFCL                       11:9
Goldach – TFCL                      10:10
Simmental 1 – TFCL           9:11
Wallis 2 – TFCL                      3:17

Der TFCL freut sich sehr über die erzielten Resultate. Es war für alle Beteiligten ein herrlicher Ausflug ins Wallis. Die Chemie im Team war grossartig und das Wallis erwartungsgemäss grossherzige Gastgeber. Es war natürlich auch für alle ein Highlight erstmals in den frisch gedruckten Vereinsshirts aufzulaufen.

Zum Schluss gebührt noch ein grosses Dankeschön unseren 3 Damen im Team. Sie waren eine wahre Verstärkung, sowohl am wie aber auch neben dem Tisch.

Die Tischfussball-Schweiz hat bereits gemerkt, dass da eine neue, starke Bewegung aus der Zentralschweiz kommt. Wie stark diese Bewegung noch wird, weiss aber nur der TFCL. Wir freuen uns bereits heute auf den kommenden Spieltag der Clubliga.

Auf ein weiteres!

Erster Spieltag Clubliga

stf_logo

Am Samstag, dem 25. Oktober wird der TFCL das erste Mal in der Clubliga starten. Der Spielort befindet sich in Bitsch (Wallis). Für den abwesenden Martin Felder wird Sascha Ernst ins Team nachrücken. Die Gegner am ersten Spieltag werden die Teams von Thun, WTFV 1 (Walliser Tischfussballverein), Schweizermeister Goldach, Simmental 1 und WTFV 2 sein. Das Ziel ist es, uns gegen alle diese Gegner durchzusetzen um möglichst viele Punkte in der Vorrunde zu erreichen.

Auf dieser Seite werden wir euch weiterhin auf dem laufenden halten wie sich der TFCL schlägt in der nationalen Konkurenz.

Erste Vereins T-Shirts

Man munkelt auch, dass mit dem neuen Logo auch gleich neue T-Shirts gemacht werden sollen. Am 25. Oktober steht ja immerhin die Clubliga an und der TFCL wird an diesem Tag wohl einheitlich gekleidet erscheinen.

Wer gerne auch ein solches T-Shirt in seinem Schrank liegen hätte, der darf sich gerne im Lokal melden.

Diesmal gebührt unser Dank dem fleissigen Sascha. Der TFCL freut sich auf den neuen Auftritt.

Logo Überarbeitung

Obwohl es den TFCL erst sein einigen Monaten gibt ist bereits die erste Logo-Überarbeitung geschehen. Unser neues Mitglied Seega ist Fachmann in diesem Bereich und hat keine Zeit und Mühe gescheut die bestehende Lösung zu perfektionieren.

Herzlichen Dank für die gelungene Arbeit!

cropped-cropped-Kopfzeile_Garlando013.jpglogo

Training mit 25 Personen

Lokal

Der Mittwoch 15. Oktober schien lange ein gewöhnlicher Mittwoch zu werden. Das Mittwochs-Training startete bereits um 19:00 Uhr. Die Ersten trafen ein und spielten gemeinsam Tischfussball.  So wie das jeden Mittwoch abläuft.

Das Kommen fand aber lange kein Ende und schlussendlich standen 25 Personen im Lokal. Seit langem ist klar, dass der TFCL mit seinem Lokal in der Region eine grosse Lücke erschlossen hat. Diese Anzahl vermochte aber die grössten Optimisten in seinen Reihen zu beeindrucken. Vom Bündner – & Obwaldnerland, aus Bern & Zug und aus dem Aargau kamen die Töggeler und Töggelerinnen nach Luzern zum Tischufussball spielen. Es war eine wahre Freude.

Der TFCL möchte sich bei allen bedanken, die den langen Weg unter die Räder & Füsse genommen haben und freut sich auf viele kommende Höhepunkte im Lokal.

Toplatzierung beim Turnier in Simmental

Der TFCL fuhr am Samstag, dem 11.10.2014, mit einer starken Delegation nach Simmental. Für den TFCL gingen Sascha und Reto in den Neuling Disziplinen und Jorge, Shamal und Martin in den Semi-Pro Disziplinen an den Start. Schon im Vorhinein sprach man bei Reto und Sascha von Toplatzierungen. Da es für Jorge, Shamal und Martin das erste Semi-Pro Turnier war, fiel die Zielsetzung etwas zurückhaltender aus.

Nach der Vorrunde zeichnete sich in allen Disziplinen eine Topplatzierung für den TFCL ab! Nach einer nervenzerreisenden KO-Phase stand fest, dass im Neulingeinzel (NE) Reto den 2. und Sascha den 3. Podestplatz für sich beanspruchen konnten. Im Neulingdoppel (ND) haben Sie sich den starken 2. Platz gesichert. Im Semi-Pro Einzel (SE) spielte sich Martin auf den 3. und Shamal auf den 5. Platz und im Semi-Pro Doppel dürften Shamal und Martin ganz zu Oberst auf das Treppchen stehen.

Wir gratulieren im Namen des ganzen Clubs für diese super Leistungen!! Weiter so Jungs!!

5-Liber Turnier vom 10.10 im Clublokal

 

 

IMAG0014

Am Freitag 10.10 trafen sich in unserem Club 28 Spieler und Spielerinnen, welche um den begehrten Titel in unserem Clublokal kämpften. Mit 28 Teilnehmern konnten wir unseren internen Turnierrekord aufstellen! Im Final konnten sich Marc und Reto gemeinsam gegen das aufopfernd kämpfende Team Hannes und Julian mit 6:4 durchsetzen. Das Spiel im kleinen Final gewannen Peter und Shamal gegen José und Sascha.

Der TFCL bedankt sich herzlich für die rege Teilnahme und freut sich bereits auf das kommende Turnier. Sobald mehr bekannt ist, findest du alle Informationen hier auf der Homepage.

Swiss-Open in Zürich (4.10-5.10.14)

 

10676296_10204293914444043_8290914074314624125_n

Mit Jorge, Shamal, Martin, Andri, Adrian, Arpad, Peter, Sandra, Choggo und Hannes nahmen viele Clubmitglieder des TFCLs am Swiss-Open Teil. An diesem Turnier spielten über 200 Spieler aus verschiedensten Länder und Regionen der Schweiz! Für erfreuliche Meldungen sorgte an diesem Wochenende vor allem ein Spieler. Peter Felder erreichte im Amateur-Einzel den 4, im Neulinge-Doppel spielte er sich mit dem starken Torhüter Adrian auf den 2 und im Neulinge-Einzel sicherte er sich den 1. Platz.
Hannes Wallimann erreichte in der Disziplin Pro-Am zusammen mit Pascal Salzchopf (Capricorn) den starken 3. Platz.
Herzlich gratulieren möchten wir der Innerschweizerin Barbara Bucher welche im DYP gemeinsam mit Marc Balic den ersten Platz für sich beanspruchte. Im Halbfinale konnte sie sich gegen Hannes Wallimann (mit Stefan Schöb, Fordere) durchsetzen. Weitere Gratulationen gehen auch an den Spieler aus unserer Region Fabio DiSanto, welcher das Pro-Am mit Phillip Pauli gewinnen konnte.
Herzlich bedanken möchten wir uns bei unseren beiden treuen Fans, die am Samstag die Reise auf sich nahmen, um uns zu unterstützen!

Herzlich Willkommen